Was ist jetzt gerade lebendig in uns ?

Was können wir tun, um dein und mein Leben schöner zu machen?

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg beschreibt einen Prozess, mit dem Ziel der wertschätzenden Verbindung: „ich möchte dich verstehen & ich möchte verstanden werden“, basierend auf Partnerschaftlichkeit: „ich bin ok + du bist ok“ – unabhängig vom Einverstandensein mit Verhalten von Menschen.

Die Campusgiraffen in Bielefeld treffen sich um miteinander GfK  zu üben. Wir verstehen GfK als innere Haltung aus freier Entscheidung, die für ihren Ausdruck Fähigkeiten bedarf, welche wir uns durch Übungen antrainieren und verinnerlichen wollen. Als selbstorganisierte Übungsgruppe entscheiden wir gemeinsam über Ablauf und Inhalt. Wir sind eine eingetragene studentische Hochschulgruppe an der Universität Bielefeld. Die Übungstreffen sind offen für alle Menschen!

Jede und jeder kann GfK ohne jegliche Vorkenntnisse üben. Das Konzept der GfK erschließt sich automatisch durch Übung. Wenn Du gerne wissen möchtest, was GfK ist, findest du in dieser Playlist einen hilfreichen Kurzüberblick (~1h). Vertiefende Infos mit sehr anschaulichen Beispielen kannst Du Dir hier vom Gründer des GfK-Prozesses, Marshall Rosenberg, anhören (~9h, Englisch). Sowohl in der Bibliothek der Universität, Fachhochschule als auch der Stadtbibliothek Bielefeld gibt es zahlreiche Materialien, an denen wir uns ebenfalls orientieren. Lasst uns gemeinsam den inneren Wolf mit Liebe annehmen und gleichzeitig die Giraffe in uns nähren 🙂

P.S.: „Anything that is worth doing, is worth doing poorly“ – Marshall Rosenberg